Kategorien
Segeln

Funkschein für Segler

Um eine Yacht in der Ostsee zu chartern, ist seit geraumer Zeit ein Funkschein nötig. Das beschränkt gültige Funkzertifikat SRC reicht hierfür aus.

Da auf einer modernen und sicheren Yacht heute ein GMDSS Funkgerät mit DSC Controller zu finden ist, verlangt das deutsche Recht, dass der Skipper ein entsprechendes Funkzeugnis haben muss. Damit weißt er nach, dass er so ein Gerät bedienen und entsprechende Funksprüche absetzen kann.

Leider muss er dieses Wissen recht umfangreich nachweisen.

  1. ein Kurs belegen
  2. Prüfung in den Bereichen
  3. Theorie
  4. Übersetzung sowohl Englisch in Deutsch wie umgekehrt
  5. Praxis am Funkgerät

Ich kann mir wieder mal beim besten Willen nicht vorstellen, dass das in einem anderen Land noch mal in ähnlicher Form zu finden ist. Mal abgesehen von der Schweiz vielleicht.

Linksammlung

  • Tim Köster zur Prüfungsvorbereitung
  • Elwis enthält den offiziellen Fragenkatalog
Kategorien
Allgemein

Tchibo und der Kaffee

Mit Kaffee und Haushaltsartikeln lässt sich ein ganz besonderes Geschäft machen. Hier ein Bericht aus meinem Alltag. Mit ein paar Hintergrundinformationen die mir bekannt sind.

Kaffee aus dem Supermarkt

Kaffee hat in deutschen Geschäften eine ganz besonderen Stellenwert. An ihm wird die allgemeine Preislage in einem Geschäft gemessen. Nach dem Prinzip: ist der Kaffee billig ist der Rest auch billig. Diese kundenlockende Produktart hat auch einen besonderen Namen. Es gibt ein Fachwort dafür. Das fällt mir nur gerade nicht mehr ein.

Deswegen ist es auch so schwierig für die Transfair Händler den Kaffee zu einem wirklich fairen Preis anzubieten. Transfair Produkte sind ja schon teurer für mich als Endverbraucher. Würde man den fair gehandelten Kaffee aber wirklich zu einem Preis abgeben der bis zu den Kaffeebauern vorteilhaft durchgereicht werden könnte, wäre der Kaffee so teuer, dass ihn viele Verbraucher, die jetzt noch bereit sind etwas mehr zu bezahlen, nicht mehr kaufen würden. Aber ganz davon ab, fair gehandelter Kaffee ist für die Kaffeebauern natürlich immer noch besser als konventionell gehandelter Kaffee.

Qualität

Sobald man wie ich einen Kaffeevollautomaten hat und die Bohnen in der Kaffemaschine mahlt, stellt sich auch die Frage nach der Qualität. Die unterschiedlichen Kaffees schmecken doch auch recht unterschiedlich. Mal abgesehen davon das es nur zwei Kaffeepflanzen bzw. Bohnensorten gibt, von dem nur eine was taugt (Robusta und Arabica) gibt es recht viele Röstereierzeugnisse die es zu probieren lohnt. Das geht locker hoch bis 30 Euro für das Kilogramm Kaffeebohnen aus dem Spezialgeschäft.

Ein wirklich guter Kompromiss für mich ist der Espresso Mailänder Art von Tchibo. Den gibt es sowohl in den Tchiboläden wie auch in den großen Supermärkten. Kostet so ca. 11 Euro das Kilo. Ist aber nach der These oben mehr Wert.

Tchibo gibt Prozente auf Kaffee sobald man einen Haushaltsartikel bei ihnen kauft. Auf mein Kilo Kaffee 20%. Da hab ich natürlich gleich zwei Kilo gekauft. Hoffentlich taugt der Kochtopf was!